Hessischer Obstwiesenkongress

Datum: 
Mittwoch, 6 Mai, 2015 - 09:00
Adresse: 
Freilichtmuseum Hessenpark GmbH
Museumsinformation
Laubweg 5
61267 Neu-Anspach
Beschreibung: 

Streuobsttag Hessen

UNSERE HESSISCHEN OBSTWIESEN

Im Rahmen der Aktionsreihe „Streuobsttage 2015“ laden die Naturschutz-Akademie Hessen und der Landesverband Hessen für Obstbau, Garten und Landschaftspflege e. V. gemeinsam mit dem Freilichtmuseum Hessenpark zum diesjährigen  „Hessischen Obstwiesenkongress“ ein. 

Veranstaltungsort ist das Hessische Freilichtmuseum, das auf seinen 65 Hektar Fläche in über 100 historischen Gebäuden Ausstellungen zur Alltagskultur der hessischen Landbevölkerung in den letzten 400 Jahren präsentiert.  Zudem widmet sich das Museum der historischen Landwirtschaft der Region und kultiviert zahlreiche Gärten, Äcker und Obstbäume. Doch wie veränderte sich die Bedeutung der Obstwiesen im  Lauf der Geschichte? Und welche Stellung haben Streuobstwiesen heute?

Die Teilnehmer des Obstwiesenkongresses erhalten umfangreiche Informationen rund um die Kulturgeschichte der Streuobstwiesen. Hören Sie einen Beitrag über Obstwiesen aus der Perspektive von Bestäuberinsekten und lassen Sie sich aufklären zu Infektionsgefahren für den Menschen im Obst- und Gartenbau.

Freuen Sie sich auf einen bereichernden Informations- und Wissensaustausch. Knüpfen Sie Kontakte zu anderen Interessierten,  Initiativen und Vereinen. Außer einer Kaffeepause steht ein gemeinsamer Mittagsimbiss auf dem Programm. Anschließend sind alle Teilnehmer eingeladen, an einer Führung durch die Sonderausstellung „Der Apfel.  Kultur mit Stiel“ teilzunehmen, und bei einem Spaziergang die Obstbäume des Museums in Augenschein zu nehmen.