Berlepsch, Bohnapfel. Boskop - Ein Genuss-Spaziergang zur Erntezeit im Streuobstparadies

Datum: 
Donnerstag, 24 September, 2015 - 14:00 bis 17:00
Adresse: 
Stiftung Naturschutzzentrum Schopflocher Alb
Vogelloch 1
73252 Lenningen-Schopfloch
Beschreibung: 

Veranstaltungsort Weilheim / Teck-Hepsisau

In Zusammenarbeit mit den Gästeführerinnen der Schwäbischen Landpartie
Ein Spaziergang im bunten Herbstlaub zum Durchatmen und Genießen – mit den Augen und dem Gaumen.
Der Streuobstgürtel im Albvorland gilt als landschaftliche Besonderheit im Biosphärengebiet Schwäbische Alb und war mit ausschlaggebend für diese Auszeichnung.
Auf einem Panoramaweg im Biosphären- und Vogelschutzgebiet über die Fluren im Hepsisauer Tal erfahren die Teilnehmer jede Menge über den Obstanbau und wie diese einzigartige Kulturlandschaft und Lebensraum Streuobstwiese am Albtrauf entstanden ist. Beim Apfeltestessen lernen Sie die Vielfalt von alten Apfelsorten mit ihren wohlklingenden Namen wie Berlepsch, Zuccalmaglio, Rosenapfel, Gewürzluike, Oldenburger, Landsberger, Hepsisauer etc. – um nur einige zu nennen – von den eigenen Streuobstwiesen kennen.
Vorbei am Backhaus, wo heute noch gebacken wird und der Hepsisauer Dorfkirche mit ihren besonderen – von einem in Hepsisau lebenden Künstler geschaffenen – Fenster geht´s zum Ausgangspunkt zurück.
Leitung
Hildegard Drexler, Gästeführerin Schwäbische Landpartie
Teilnehmergebühr
10 € für Erwachsene, inkl. Kostprobe
Information und Anmeldung
unter: Tel: (0 70 23) 90 87 18 oder infoatschwaebische-landpartie [dot] de (infoatschwaebische-landpartie [dot] de)