Veranstaltungen 2017

Es summt im Streuobstparadies!

Datum: 
Sonntag, 11 Juni, 2017 - 13:00 bis 17:00
Adresse: 
Freilichtmuseum Beuren
In den Herbstwiesen
72660 Beuren
Beschreibung: 

Die Welt der Bienen entdecken Aktionen und Informationen rund um Bienenhaltung, Imkerei und Naturschutz.

Exkursion: Tiere und Pflanzen in den Streuobstwiesen, Wald und Feldflur

Datum: 
Sonntag, 18 Juni, 2017 - 15:00 bis 17:00
Adresse: 
Streuobstwiesenzentrum
Steckenbornweg 65
64297 Darmstadt
Beschreibung: 

Der Biologe Dr. Horst Franz, Andrea und Reiner Weischedel zeigen auf einem Spaziergang Flora und Fauna.
Treffpunkt: Parkplatz Frankensteinschule, Heinrich-Delp-Straße 189, Darmstadt-Eberstadt

Kirschen auf der BUND-Streuobstwiese

Datum: 
Montag, 19 Juni, 2017 - 18:30
Adresse: 
Treffpunkt
Parktplatz Guldentaler Campingplatz
Im Lindelgrund 1
55452 Guldental
Beschreibung: 

Führung über die Obstwiese in der mittleren Reifezeit der Süßkirschen

In dieser Zeit sind Kirschen noch frei von Maden, und man kann sie sorglos probieren.

Auf den BUND-Wiesen in Guldental gibt es ungefähr 130 verschiedene Kirschsorten, von denen viele Ende Juni reifen.

Die Guldentaler Obstsortensammlung - insgesamt etwa 380 Sorten - ist Teil des Erhalternetzwerks im Pomologenverein und enthält zahlreiche Raritäten, die man heute in keinem Laden mehr bekommt. Um diese Zeit findet man auf der Streuobstwiese außerdem zahlreiche Wiesenblumen, darunter auch Orchideen.

 

Treffpunkt: Montag, 19. Juni, 18.30 Uhr, Parkplatz am Eingang des Guldentaler Campingplatzes

Die Führung dauert zwei- bis zweieinhalb Stunden. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Informationen bei Hans Faus, Tel. 06707 - 1819

Streuobstexpertentreffen

Datum: 
Freitag, 23 Juni, 2017 - 09:00 bis Sonntag, 25 Juni, 2017 - 00:00
Adresse: 
Jörg Schuboth
NABU-BFA Streuobst
Sebastian-Bach-Str. 6
06844 Dessau
Beschreibung: 

79. Treffen des NABU-BFA Streuobst und Jubiläumstreffen „25 Jahre NABU-BFA Streuobst“ in Sachsen-Anhalt.

Johannimarkt

Datum: 
Samstag, 24 Juni, 2017 - 10:00 bis Sonntag, 25 Juni, 2017 - 18:00
Adresse: 
Thomas Garner
Zusamtaler Saftmanufaktur
Kohlstattweg 2
86479 Aichen
Beschreibung: 

Information und Beratung zu Streuobstwiesen, Verkostung von Streuobstprodukten.Veranstaltungsort: Allmannshofen Klein Holzen

Führungen im Obstparadies

Datum: 
Samstag, 24 Juni, 2017 - 15:00
Adresse: 
Johannes Geng
Obstparadies Manufaktur
Im Gaisgraben 17
79219 Staufen
Beschreibung: 

Individuelle Termine für Gruppen auf Anfrage
Eine außergewöhnliche VerFührung

Bei einer Führung durch das einzigartige Obstparadies gibt es vieles zu sehen und zu probieren. Die Führungen finden von April bis Oktober statt. Bei der Begehung wird an verschiedenen Plätzen auf die Arbeitsweise im Obstparadies eingegangen. Die Teilnehmer erfahren sehr viel Wissenswertes über klassische und biologische Obsterzeugung. Unter dem Motto „mehr als Obst“ werden natürliche Zusammenhänge und Wechselwirkungen aufgezeigt. Gezeigt werden die verschiedenen Wasser- und Totholzbiotope, Steinmauern und vieles mehr. Im Staufener Obstparadies werden über 40 Obstarten kultiviert. Die Teilnehmer werden Wildobstarten, alte fast vergessene Obstarten, aber auch Neues wie Kiwi, Mandelbäume, Kaki oder Indianerbananen sehen. Im heranwachsenden Hochstammwäldele gibt es über 200 verschiedene alte Apfel- bzw. Birnensorten zu besichtigen. Über hundert Wildrosensorten, 15 verschiedene Fliedersorten und eine große Anzahl verschiedenster Sträucher und Bäume machen den Rundgang zu einem einmaligen Naturerlebnis.

Was wäre ein Obstparadies, wenn Mann / Frau nicht das Eine oder Andere aus unserer Obstparadies Manufaktur probieren könnte. Allein unsere Likörabteilung bietet inzwischen über 50 verschiedene Liköre. Sie können außerdem Trockenobst, Sirup, Honig, zuckerarme Fruchtaufstriche, sortenreine Säfte und unsere alkoholfreien Paradies-Prickler genießen. Während der Führung wird auch auf Themen wie Geschmack, Vielfalt, Inhaltsstoffe, Obstlagerung oder Apfelallergie eingegangen.
Organisatorisches

Eine Voranmeldung ist für unsere Organisation zwingend notwendig. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Die Führungen dauern mit Verköstigung ca. 3 Stunden.
Für die Führung wird inklusive der paradiesischen Verköstigung ein Unkostenbeitrag von 15,- € erhoben.
Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre sind kostenlos.
Treffpunkt am Hofladen, Im Gaisgraben 17 in Staufen um 15.00 Uhr.
Nur bei extrem schlechtem Wetter fallen die Führungen aus.
Bitte gutes Schuhwerk, eventuell warme, winddichte bzw. Regenkleidung und Gummistiefel mitbringen.
Hunde können leider nicht mitgenommen werden.

Kalchreuther Kirsch-Kirchweih - ein Familienfest im Streuobst-Kirschgarten

Datum: 
Sonntag, 2 Juli, 2017 - 11:00 bis 18:00
Adresse: 
Karin Klein-Schmidt
Landschaftspflegeverband Mittelfranken
Feuchtwanger Straße 38
90562 Kalchreuth
Beschreibung: 

Am 1. Sonntag im Juli laden die Gemeinde Kalchreuth, der Bund Naturschutz und der Landschaftspflegeverband Mittelfranken zur „Kerschterkerwa“ ein. Von 11 bis 18 Uhr wird in den Streuobst-Kirschgärten an der Erlanger Straße ein vielfältiges Programm angeboten: Bei Kirschkuchen, Kirsch-Eis oder Kirsch-Secco kann man die einmalige Atmosphäre unter den alten Kirschbäumen und den weiten Blick in die „Fränkische“ genießen. Es gibt eine Kirschsorten-Ausstellung zum Probieren. Zu sehen gibt es (Kunst)-Handwerker, Imker und interessante Informationen zum Thema Streuobst.
Kinder können Kirschkerne weitspucken, mit Seilsicherung im Kirschbaum klettern, auf der Slackline balancieren oder Stelzen laufen. Außerdem gibt es eine Kuh mit Kälbchen zu sehen.
Dazu gibt es Essen und Trinken aus der Region – auch vegetarisch.
Eröffnet wird das Fest um 11.30 Uhr von Bürgermeister Herbert Saft und der fränkischen Kirschkönigin. Um 13 Uhr gibt es einen naturkundlichen Spaziergang durch die Kirschgärten (Landschaftspflegeverband Mfr.) und um 15 Uhr eine kulturhistorische Führung durch das Dorf und die Kirche.
Und natürlich kann man die leckeren, vollreifen Kirschen auch an den zahlreichen Ständen kaufen und damit unter dem Motto „Kalchreuther Kirschgarten – Natur, die schmeckt“ zum Erhalt dieser herrlichen Kulturlandschaft beitragen.

Biodiversität auf Streuobstwiesen und in Hecken

Datum: 
Dienstag, 4 Juli, 2017 - 19:00 bis 21:00
Adresse: 
Sabine Dineiger
Neumarkter Lambsbräu Gebr. Ehrnsperger KG
Amberger Str. 1
92318 Neumarkt
Beschreibung: 

Radausflug des ADFC Neumarkt zur Streuobstwiese der Neumarkter Lammsbräu im Rahmen der naturkundlichen Spaziergänge mit Katharina Schertler.Veranstaltungsort: Neumarkt i.d.Opf. Treffpunkt am Schauturm (ehem. LGS-Gelände)

Sommerschnitt Streuobst

Datum: 
Donnerstag, 6 Juli, 2017 - 17:00
Adresse: 
Konrad Hauser
Geprüfter Baumwart, Fachkraft für Umweltschutz und Landschaftspflege
Aacher Weg 11
78224 Singen-Beuren
Beschreibung: 

Treffpunkt: Jungerhalde, Konstanz-Allmannsdorf
Organisatoren: Christine Giele BUND-Ortsgruppe Konstanz (07531/15164), in Kooperation mit Konrad Hauser,
Teilnehmer: Anmeldung nicht erforderlich

Ermstäler Knorpel und andere alte Kirschsorten

Datum: 
Sonntag, 9 Juli, 2017 - 11:00 bis 17:00
Adresse: 
Freilichtmuseum Beuren
In den Herbstwiesen
72660 Beuren
Beschreibung: 

Verkauf von frischen Kirschen und Informationen direkt von den Erzeugern in Zusammenarbeit mit der Grünflächenberatungsstelle des Landkreises Reutlingen und der Obst-und Gartenbauberatung des Landkreises Esslingen

Seiten

XLS Export