Veranstaltungen 2015

Hessischer Obstwiesenkongress

Datum: 
Mittwoch, 6 Mai, 2015 - 09:00
Adresse: 
Freilichtmuseum Hessenpark GmbH
Museumsinformation
Laubweg 5
61267 Neu-Anspach
Beschreibung: 

Streuobsttag Hessen

UNSERE HESSISCHEN OBSTWIESEN

Im Rahmen der Aktionsreihe „Streuobsttage 2015“ laden die Naturschutz-Akademie Hessen und der Landesverband Hessen für Obstbau, Garten und Landschaftspflege e. V. gemeinsam mit dem Freilichtmuseum Hessenpark zum diesjährigen  „Hessischen Obstwiesenkongress“ ein. 

Veranstaltungsort ist das Hessische Freilichtmuseum, das auf seinen 65 Hektar Fläche in über 100 historischen Gebäuden Ausstellungen zur Alltagskultur der hessischen Landbevölkerung in den letzten 400 Jahren präsentiert.  Zudem widmet sich das Museum der historischen Landwirtschaft der Region und kultiviert zahlreiche Gärten, Äcker und Obstbäume. Doch wie veränderte sich die Bedeutung der Obstwiesen im  Lauf der Geschichte? Und welche Stellung haben Streuobstwiesen heute?

Die Teilnehmer des Obstwiesenkongresses erhalten umfangreiche Informationen rund um die Kulturgeschichte der Streuobstwiesen. Hören Sie einen Beitrag über Obstwiesen aus der Perspektive von Bestäuberinsekten und lassen Sie sich aufklären zu Infektionsgefahren für den Menschen im Obst- und Gartenbau.

Freuen Sie sich auf einen bereichernden Informations- und Wissensaustausch. Knüpfen Sie Kontakte zu anderen Interessierten,  Initiativen und Vereinen. Außer einer Kaffeepause steht ein gemeinsamer Mittagsimbiss auf dem Programm. Anschließend sind alle Teilnehmer eingeladen, an einer Führung durch die Sonderausstellung „Der Apfel.  Kultur mit Stiel“ teilzunehmen, und bei einem Spaziergang die Obstbäume des Museums in Augenschein zu nehmen.

Spaziergang zur Obstbaumblüte

Datum: 
Donnerstag, 7 Mai, 2015 - 18:00 bis 20:30
Adresse: 
NABU Stuttgart
Charlottenplatz 17
70173 Stuttgart
Beschreibung: 

Baumblüte im Streuobstgebiet am Rohrer Weg, Botanisch-ornithologischer Spaziergang.
In Zusammenarbeit mit der Schutzgemeinschaft Rohrer Weg.
Treffpunkt: Rohrer Straße / Ecke Udamstraße (U5, U6 Haltestelle „Rohrer Weg“), S-Möhringen.
Führung: Barbara Drescher, Peter-Christian Quetz.

Vogelvielfalt auf der Streuobstwiese

Datum: 
Donnerstag, 7 Mai, 2015 - 18:30 bis 20:30
Adresse: 
MainÄppelHaus Lohrberg Streuobstzentrum e.V.
Klingenweg 90
60389 Frankfurt a.M. / Seckbach
Beschreibung: 

Entdecken Sie mit Hilfe des Ornithologen Martin Hormann die typischen Vögel der Streuobstwiesen und erfahren mehr über ihren Schutz und ihre Verbreitung.

Treffpunkt: Bushaltestelle „Riedbad“ (Fritz-Schubert-Ring).Bitte Fernglas und feste Schuhe mitbringen. In Kooperation mit der Staatlichen Vogelschutzwarte.                  
Teilnehmer 10 bis 25. Kosten 5 € / Person.

Blümlesfest und Blümlesmarkt

Datum: 
Freitag, 8 Mai, 2015 - 18:00 bis Samstag, 9 Mai, 2015 - 18:00
Adresse: 
Obst- und Gartenbauverein Altenburg e.V.
Erlenbachstrasse 38
72768 Reutlingen
Beschreibung: 

Wir laden wieder zu unserem traditionellen Blümlesmarkt am Samstag, dem 09. Mai, herzlich ein. 

Wir weisen darauf hin, dass die Kälte, die wir vor Kurzem noch hatten, jederzeit nochmal zurückkommen kann. Die Sommerblumen und sonstige kälteempfindliche Pflanzen sollte man besser nicht vor den Eisheiligen ausbringen, damit man nicht eventuell zweimal pflanzen muss.

Wir bieten ein qualitativ gutes und reichhaltiges Pflanzensortiment an. Nutzen Sie die Gelegenheit zum Kauf Ihrer Sommerblumen. Bei der Auswahl der Pflanzen beraten wir Sie. 

Wir bieten auch wieder Setzlinge verschiedener Gemüsearten an, außerdem veredelte Tomaten und Blumenerde. 

Ein Transportservice steht bereit, um Ihre Pflanzen und Blumenerde nach Hause zu transportieren.

Alle sind herzlich eingeladen, auch diejenigen, die weder Blumen, Setzlinge noch sonstiges kaufen wollen, sondern nur mit Gleichgesinnten zusammensitzen möchten. Zu dem Zweck stellen wir wieder Zelte, Tische und Bänke auf. 

Verkaufsbeginn um 9:00 Uhr. Da gibt es auch schon Kaffee und Kuchen, 

ab 12:00 Uhr dann „Albleisa mit Saiten“.

Der Altenburger Blümlesmarkt findet bei der Schule statt, die 100 Meter hinter dem Rathaus liegt.

Hinweisschilder zeigen den Weg.

Nochmals: Alle sind herzlich eingeladen - nicht nur Gartenfreunde! 

Am Freitag, dem 08. Mai, laden wir an gleicher Stelle ab 18:00 Uhr zu Spanferkel und Kartoffelsalat und dazu passenden Getränken ein.

Die Limburg für Frühaufsteher

Datum: 
Samstag, 9 Mai, 2015 - 06:00 bis 09:00
Adresse: 
Stiftung Naturschutzzentrum Schopflocher Alb
Vogelloch 1
73252 Lenningen-Schopfloch
Beschreibung: 

Treffpunkt ist am Scholderplatz

In Zusammenarbeit mit den Obstlern – Kulturlandschaftsführer Streuobstwiesen Albvorland und Mittleres Remstal

Bereits um 6 Uhr geht es zu einem Hotspot des Biosphärengebiets. Das Naturschutzgebiet Limburg mit seiner vielfältigen Nutzung als Streuobstwiese, Weinberg und um den Gipfel als Magerrasen, bietet zahlreichen Tieren und Pflanzen einen Lebensraum.
Der frühe Morgen bietet allen Frühaufstehern die Möglichkeit dieses Gebiet in aller Ruhe zu betrachten. Unter dem Motto – der Weg ist das Ziel – geht es vom Scholderplatz, mitten in der Stadt, in den Streuobstgürtel am Fuße der Limburg. Die Rundwanderung führt uns durch die Weinberge auf den Gipfel mit seinem Magerrasen vorbei an der hoffentlich noch vorhandenen Orchideenblüte. Von hier oben belohnt uns ein Ausblick auf die Stadt Weilheim und die zahlreichen Vulkankegel in der Umgebung. Der Rückweg führt uns über die Weinsteige durch das Gebiet Gänsweid zurück zum Ausgangspunkt. Im Anschluss an die Wanderung besteht die Möglichkeit den Weilheimer Käsemarkt mit Spezialitäten aus dem Biosphärengebiet zu besuchen.

Leitung
Klaus Frank, Kulturlandschaftsführer „Die Obstler“

Teilnehmergebühr
6 € pro Erwachsener

Hinweis
festes Schuhwerk

Information und Anmeldung
bis 07.05.2015 im Naturschutzzentrum

Saftausfahrt des BUND Ravensburg

Datum: 
Samstag, 9 Mai, 2015 - 09:00 bis 17:00
Adresse: 
Ulfried Miller
BUND Ravensburg
Leonhardstraße 1
88212 Ravensburg
Beschreibung: 

Der BUND Ravensburg fährt zwei mal jährlich leckere Streuobst-Säfte in der Schussenregion aus.
Mehr Infos gibt es unter: http://www.bund-ravensburg.de/themen_projekte/streuobstapfelsaft/

Landesweiter Streuobsttag Baden-Württemberg 2015

Datum: 
Samstag, 9 Mai, 2015 - 10:00
Adresse: 
Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis
Sitzungssaal 5. Obergeschoss
Kurfürsten-Anlage 38-40
69115 Heidelberg
Beschreibung: 

Sie möchten sich zum Thema Streuobst weiterbilden, von Experten und erfolgreichen Projekten lernen oder sich mit erfahrenen Praktikern austauschen? Dann laden wir Sie herzlich ein den 9. Landesweiten Streuobsttag Baden-Württemberg zu besuchen. Dieser findet am 09. Mai 2015 im Landratsamt des Rhein-Neckar-Kreises in Heidelberg statt.

Der Landesweite Streuobsttag ist auch gleichzeitig die Abschlussveranstaltung des Aktionszeitraums der Streuobsttage und findet damit immer am letzten Wochenende des Aktionszeitraums statt.


Vorträge & Themen:

  • Schwerpunktthema der Streuobsttage: Streuobst & Bienen
  • Themenbereich Streuobst und Kommune: ILEK blühende badische Bergstraße - Kooperation zur Sicherung einer historischen Kulturlandschaft
  • Themenbereich Markt und Vermarktung: Mehr Genuss mit Streuobst – Förderung von Streuobstinitiativen 3.0
  • Themenbereich Streuobst und Naturschutz: Pflanzenschutz im Streuobstbau: Eine ewige Streitfrage

Saftprämierung am Streuobsttag 2015

  • Für Streuobstprojekte und Initiativen mit eigenen Produkten besteht im Rahmen des Landesweiten Streuobsttags Baden-Württemberg die Möglichkeit, kostenfrei an einer sensorischen Produktprämierung teil zunehmen
  • Einsendung der Produkte an Büro Martina Hörmann (Niedenbach 13, 72229 Rohrdorf)

 

Tagungsbeitrag

30,00 Euro (inkl. Mittagessen, Tagungsgetränke und
Tagungsunterlagen)

Zielgruppe

Vertreterinnen und Vertreter folgender Institutionen und Bereiche:
Kommunen und Landkreise, Fachverwaltung, Umwelt- und Naturschutzverbände bzw. -organisationen, Obst- und Gartenbauverbände, Streuobstinitiativen, Keltereien, Obstbrennereien, Fachberatung sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger

Blühende Heimat - Blüte-Biene-Mensch

Datum: 
Samstag, 9 Mai, 2015 - 12:00 bis Sonntag, 31 Mai, 2015 - 18:00
Adresse: 
Manfred Kraft
Imkerverein Villingen e. V.
Immenbergstr. 10
78052 VS-Marbach
Beschreibung: 

Die Ausstellung ist der Auftakt zum Projekt "Blühende Heimat".
Mit der Ausstellung, die vom 9. bis zum 31. Mai zu sehen sein wird, und mit begleitenden Informationsveranstaltungen möchten wir das Bewusstsein für die Vielfalt, Vernetzung und Bedeutung von Pflanzen und Tieren in unserer Umwelt schärfen und dabei vor allem auf die besondere Bedeutung bzw. der Wechselwirkung von Bienen und anderen blütenbestäubenden Insekten bei der Bestäubung von Obstbäumen aufmerksam machen.
Ein weiterer Schwerpunkt der Veranstaltung werden heimische Wildblumen und Wildbienen sein. Blühende Wildblumen in der Landschaft sind im wahrsten Sinne des Wortes eine Augenweide, aber ihre tatsächliche Bedeutung geht über den reinen Ziereffekt weit hinaus. Mit der Wahl der richtigen Pflanzensorten können sie auch zur Bienenweide werden.
Mit der Aussaat von gebietsheimischen Wildblumensaaten auf innerörtliche Flächen, private Gärten oder Brachflächen sollen ökologisch wertvolle Bereiche entstehen, die untereinander vernetzt sind. Damit möchten wir einen konkreten Beitrag zur Artenvielfalt von Pflanzen und Tieren leisten. Deshalb ist auch die Verwendung gebietsheimischer Wildblumensaaten so wichtig.

Die Ausstellung wird in Zusammenarbeit mit dem Umweltzentrum Schwarzwald-Baar-Neckar, dem Naturpark Schwarzwald und dem Imkerverein Schwenningen e. V. durchgeführt.

Spaziergang durch Streuobstwiesen

Datum: 
Samstag, 9 Mai, 2015 - 13:30
Adresse: 
Treffpunkt zur Wanderung
Marktplatz
73329 Kuchen
Beschreibung: 

Rund um Kuchen gibt es herrliche Streuobstwiesen. Aber haben Sie schon einmal ganz bewusst einen Spaziergang über Obstwiesen gemacht? Sich die Pflege von Bäumen und der Wiesen überlegt? Einen ganz besonderen Reiz bieten diese Wiesen im Frühjahr wenn alles sprichwörtlich „grünt und blüht“. Nehmen sie die blühenden Streuobstwiesen mit allen Sinnen wahr. Hören Sie die Vögel, riechen und bestaunen Sie die üppige Blütenpracht. Der Obstler Johannes Bilgery und Martin Sannwald vom Obst- und Gartenbauverein führen Sie durch das Sreuobstparadies. Lassen wir den Spaziergang in geselliger Runde inmitten einer blühenden Wiese ausklingen.

 

Anmeldung unter hansatbilgery [dot] eu

Zickezacke auf der Streuobstwiese

Datum: 
Samstag, 9 Mai, 2015 - 13:30
Adresse: 
Stadt Nürtingen
Marktstraße 7
72622 Nürtingen
Beschreibung: 

Ein kunterbunter Forschungsspaziergang für Kinder zwischen 6 und 10 Jahren (mit oder ohne Eltern/Großeltern)Leitung: Margit Riedinger, „Die Obstler – Kulturlandschaftsführer Streuobstwiesen e.V.“

Wir durchstreifen eine bunte Streuobstwiese und setzen Augen, Ohren und Nase als Forschungsinstrumente ein. Mit einfachen Fangmethoden und Betrachtungsgefäßen suchen wir nach interessanten Pflanzen und Tieren. So erfahren wir, warum die Streuobstwiesen sehr wichtig für Grünspecht, Halsbandschnäpper und Fledermaus sind. Zwischendurch gibt es jede Menge Spiele und Spaß.

Dauer: ca. 2 Stunden
Teilnahmegebühr: Kinder: 2,50 €;  Erwachsene: 4,00 €
Treffpunkt: Kindergarten Ersberg (Ersbergstraße, Nürtingen)

Bitte melden Sie sich für diese Führung bis zum 30. April an:
i-Punkt im Rathaus, Tel. 07022 75-381 oder per Mail touristinfo(@)nuertingen.de

Bitte mitbringen:
robuste Kleidung, evt. Regenjacke, gutes Schuhwerk, sofern vorhanden Becherlupe

Weiterer Termin am Freitag, 18. September 2015, 14.30 Uhr (Anmeldeschluss: 14. September)

Seiten

XLS Export