Veranstaltungen 2015

Landwirtschaftlicher Rundgang "Rund um den Apfelbaum"

Datum: 
Samstag, 17 Oktober, 2015 - 15:00
Adresse: 
Freilichtmuseum Hessenpark
Laubweg 5
61267 Neu-Anspach/ Taunus
Beschreibung: 

Schnupperführung für Einsteiger. Bei der Führung dreht sich alles um den Apfel: Pflanzen, Schneiden, Pflegen und Ernten. 
Der landwirtschaftliche Rundgang beginnt um 15 Uhr. Die Führung ist kostenfrei und findet im Rahmen des Apfelfestes statt. Für diese Veranstaltungen gelten Sondereintrittspreise.

Obst- und Bauernmarkt in Lalling

Datum: 
Sonntag, 18 Oktober, 2015 - 10:00
Adresse: 
Arbeitsgemeinschaft Lallinger Streuobst
Tourist-Info Lallinger Winkel
Hauptstraße 17
94551 Lalling
Beschreibung: 

Traditioneller Obst- und Bauernmarkt mit Ausstellung Holz & Engergie 2015 am Kirchweihsonntag. Obst aus dem Lallinger Winkel in allen Variationen, kulinarische Schmankerl, regionale Produkte, altes Bauernhandwerk, Dekorationen für Haus und Garten uvm. - in diesem Jahr erstmals von der Linde bis zur Kirche! Unterhaltsames Programm (mal musikalisch, mal informativ) auf der Bühne am Kirchplatz. Nicht zu übersehen und überhören sind die Auftritte der Deifedisch-Platter Bischofsmais und der Widdersdorfer Wolfauslasser. Bewirtung am Dorfplatz mit bayerischer Küche sowie Kaffee und Kuchen, an der Kirchenschänke mit Wein und Zwiebelkuchen.
Für die Kinder ist am/im Guntherhaus beim Kindergarten eine "Kinderecke" zum Basteln und Spielen eingerichtet.

Alles rund um den Apfel

Datum: 
Samstag, 24 Oktober, 2015 - 10:00 bis Sonntag, 25 Oktober, 2015 - 18:00
Adresse: 
Zisterzienserabtei Marienstatt
57629 streithausen
Beschreibung: 

Apfelmarkt (Alter Laden)

Hier wird alles rund um den Apfel angeboten: verschiedene Apfelsorten von den Streuobstwiesen Marienstatt`s, Most, Saft, Likör, Kuchen, unser Apfelbüchlein und vieles mehr. Lassen Sie sich überraschen!

Apfelausstellung (Tagungsraum Pfortenhaus)

Hier werden die rund 60 Apfelsorten des Klostergartens aus- und dargestellt. Auch Sie können während dieser Ausstellung Ihre Apfel-und Birnensorten von einem namhaften Pomologen bestimmen lassen. Bringen Sie dazu fünf Früchte der jeweiligen Sorte mit.

Weitere Informationen und Kontakt:Buch- und Kunsthandlung der Abtei Marienstatt bei Hachenburg/Ww.

Tel.: 02662-9535270

E-Mail: buchatabtei-marienstatt [dot] de

Mobile Apfelpresse im Kloster

Datum: 
Samstag, 24 Oktober, 2015 - 10:00
Adresse: 
Heidi Körner
Gartenbauverein Breitbrunn
Münchenerstr. 1
Breitbrunn Kloster
82211 Herrsching
Beschreibung: 

Es findet eine Streuobstwiesenführung für Kinder, eine Versaftung mit der mobilen Obstpresse und ein Informationsvortrag im Klostergarten der Ursberger Schwestern in Breitbrunn statt. Die Veranstaltung ist ganztätig und für alle Bewohner des Ortes offen.

39. Kelternfest Metzingen

Datum: 
Samstag, 24 Oktober, 2015 - 17:00 bis 23:00
Adresse: 
Festkelter
72555 Metzingen
Beschreibung: 

Der Musikverein Neuhausen veranstaltet das 39. Kelternfest im Festkelter Metzingen.
Veranstalter: Musikverein Neuhausen/Erms e.V.

Streuobsttag

Datum: 
Sonntag, 25 Oktober, 2015 - 11:00
Adresse: 
Klaus Nasilowski
Landratsamt Lörrach
Palmstr. 3
79539 Lörrach
Beschreibung: 

Ausstellung mit Sortenschau, Schaupressen und vielen Informationsständen rund um den naturnahen Obstbau in Gärten und auf Obstwiesen. Es wird eine Sortenbestimmung durch zwei renommierte Pomologen für 2 € je Sorte angeboten. Ergänzend gibt es mehrere Fachvorträge. eintritt 3 €.

Apfeltag mit Obstsorten-Ausstellung

Datum: 
Samstag, 31 Oktober, 2015 - 08:00 bis 16:00
Adresse: 
Baumschule Leick
Im Grünfeld 12
66663 Merzig-Ballern
Beschreibung: 

Apfeltag mit Obstsorten-Ausstellung

ca. 150 Apfel- und Birnensorten, Bestimmungen durch Pomologe Richard Dahlem

Zur Sorten-Bestimmung von Äpfeln oder Birnen: drei bis fünf sortentypische Früchte zur Bestimmung mitbringen (am besten in gelochten Folienbeuteln im Kühlschrank aufbewahren).

»Die neue Landlust – neue Chancen – alte Obstwiesen«

Datum: 
Samstag, 31 Oktober, 2015 - 09:00
Adresse: 
Streuobstzentrum
Landschaftspark Wetzgau 3
73527 Schwäbisch Gmünd
Beschreibung: 

2. Deutscher Obstwiesenkongress und 7. Süddeutscher Obstwiesenkongress in Kooperation mit dem bundesweiten Arbeitskreis der staatlich getragenen Bildungsstätten im Natur- und Umweltschutz (BANU), dem Landesverband für Obstbau, Garten und Landschaft (LOGL) und dem Bezirksverband für Obst- und Gartenbau Schwäbisch-Gmünd.

Während das Zeitfenster zur Weitergabe von Wissen über Obstwiesen an die junge Generation immer kleiner wird, eröffnen sich durch die neue Landlust und den Gartenboom offensichtlich neue Chancen für die traditionellen Grüngürtel um Städte und Gemeinden. Die tiefe Sehnsucht der Menschen nach Natur in einer hektischen Alltagswelt und der Drang der Menschen, Fitness-Studios aufzusuchen, könnte für die »grünen Fitnessclubs im Freien und die Bioläden im Grünen« eine neue Zukunft bedeuten.

Doch wie gelingt es Obstwiesen vor der Verbuschung und dem Verfall zu bewahren? Wie können junge Familien zu den Grundstücken finden? Wie ist der notwendige Imagewandel zu meistern? Welche technischen Neuerungen zur nachhaltigen Bewirtschaftung der Obstwiesen und zur Verarbeitung und Verwertung der Früchte gibt es? Ziel des Kongresses ist es, zu zeigen, wie die Pflege des alten Kultur- und Naturgutes wieder attraktiv und modern gemacht werden kann. Durch den Erfahrungsaustausch sollen die Kräfte zugunsten der Obstwiesen gebündelt werden.

Schwerpunkte

• Rolle von Fitness, Gesundheit und Kulinaristik für die Belebung der heimischen Obstwiesen;

• Neue Handlungsfelder und Modellprojekte für ein neues Image der Obstwiesen;

• Naturerlebnis und Initiativen der Umweltbildung zur breiten Interessentengewinnung

Teilnehmerkreis: Vertreter von Streuobstinitiativen, Kommunen, Umwelt-, Naturschutz- und Heimat- verbänden, Fachberater und alle Interessierten

Tagungsleitung: Brigitte Schindzielorz, Umweltakademie

Teilnehmerzahl: 120

Tagungsgebühr: entfällt

Seminarnummer: 86 SLZ

Ansprechpartner: Akademie für Natur- und Umweltschutz Baden-Württemberg (Umweltakademie) beim Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg

"Obstbaugemeinde" Schlat

Datum: 
Dienstag, 3 November, 2015 - 14:00
Adresse: 
Christel Mühlhäuser
Schwäbische Landpartie
Kirchstraße 37
73117 Wangen-Oberwälde
Beschreibung: 

THEMENREIHE LANDWIRTSCHAFT: In die "Obstbaugemeinde" Schlat

Zu Geschichten rund um Apfel und Birn' geht es über den Schlater Obstpfad am Fuße des Wasserbergs. Umgeben von Obstbäumen liegt dort Schulzenbauers Hof. Dort bekommen wir Einblick in einen modernen Obstbau- und Milchviehbetrieb.

Weit über die Gemeindegrenzen hinaus ist das Schlater Obst bekannt. Ob Erdbeeren, Kirschen, Zwetschgen, Mirabellen, Birnen oder Äpfel - am Fuße von Fuchseck und Wasserberg gedeiht in etwas geschützter Lage vielerlei in bester Qualität. Verkauft werden die süßen Früchtchen auf den Märkten der Region, auf Verkaufsständen entlang der Dorfstraße und in den beliebten Hofläden.
Vom Ort führt uns der Spaziergang über den Obstpfad Schlat zu Schulzenbauers Hof. Er wird von der Familie Marianne und Karl Müller bewirtschaftet. Die Milchviehwirtschaft ist das zweite Standbein neben dem Obstbau. Herr Müller nimmt uns mit zu einem Rundgang durch seinen Hof. Die Obsternte dürfte inzwischen abgeschlossen sein und alles ist in speziellen Lagern untergebracht. Im Hofladen können die Teilnehmer die große Bandbreite an Sorten kennen lernen und natürlich auch probieren.

Gästeführerin: Christel Mühlhäuser
Mindestteilnehmerzahl: 10
Max. Teilnehmerzahl: 25


Spaziergang | 2 -3 Stunden | 7 Euro inkl. Hofführung und Apfelkostproben

Baumschnitt in der Streuobstwiese KURS NUR FÜR FRAUEN

Datum: 
Donnerstag, 5 November, 2015 - 18:15
Adresse: 
Freilichtmuseum Beuren
In den Herbstwiesen
72660 Beuren
Beschreibung: 

Baumschnitt in der Streuobstwiese - Ein Kurs nur für Frauen

Seiten

XLS Export