Streuobsttag Rheinland-Pfalz

Wann: 26. April 2014, 9.00 bis 16.30 Uhr

Wo: Breiterweg 71 (Ortsteil Mußbach), 67435 Neustadt an der Weinstraße

Veranstalter: Dienstleistungszentrum ländlicher Raum (DLR), Rheinpfalz. In Zusammenarbeit mit: Landesamt für Umwelt, Wasserwirtschaft und Gewerbeaufsicht (LUWG)

Tagungsgebühr: 18,- €, inkl. Imbiss und Kaffe

Das historisch gewachsene Streuobst verbindet, wie wohl kaum ein anderes Kulturgut Mensch, Tier, Landschaft, Umwelt und Ernährung. Stand früher die Versorgung mit frischen oder verarbeiteten Nahrungsmitteln im Zentrum des Streuobstanbaus, wird heute vielfach der ökologische Nutzen dieser Landschaftselemente hervorgehoben. Ein langfristiger Erhalt von Streuobst ist nur durch Pflege und Nutzung der Bäume möglich. Für eine erfolgreiche Motivation der Akteure muss dabei langfristig ein Mehrwert - in welcher Form auch immer - erkennbar sein. Der Streuobsttag Rheinland-Pfalz will hier verschiedene Aspekte und Möglichkeiten zeigen, einen individuellen Mehrwert zu schaffen.

Programm:

9.00 bis 9.20 Uhr: Begrüßung. Dr. Günter Hoos, DLR Rheinpfalz

9.20 bis 9.30 Uhr: Neue Konzepte in Rheinland-Pfalz - Streuobstberatung neu aufgestellt. Dr. Jürgen Lorenz, DLR Rheinpfalz

9.30 bis 10.15 Uhr: Verwaltung aktiv - Unterstützung von Streuobst durch den Landkreis. Ina Heidelbach, Kreisverwaltung Neuwied

10.15 bis 10.45 Uhr: Pause

10.45 bis 12.15 Uhr: Streuobstdynamik durch Aktionen in der Region schaffen. Manfred Nuber, Obstbauberatung Landratsamt Böblingen

12.30 bis 14.00 Uhr: Pflanzaktion Streuobstwiese, inkl. Imbiss

14.00 bis 14.30 Uhr: Marktplatz - Streuobstwiese. Astrid Heistert-Klink, Martin Holzportz, Genossenschaft SoNNE eG

14.30 bis 15.00 Uhr: Lerort Streuobstwiese - Erlebnisreiche Ernährungsbildung für Kinder. Beispiele. Margarete Knauf, DLR Rheinpfalz

15.00 bis 15.30 Uhr: Vergessene Akteure - Tiere und Pflanzen in Streuobstwiesen. Ludwig Simon, LUWG Mainz

15.30 bis 16.00 Uhr: Absicherungsmöglichkeiten bei Unfällen im Streuobst. Udo Gradwohl, GHV Darmstadt

16.00 bis 16.15 Uhr: Fördermöglichkeiten von Streuobst durch LEADER. Philipp Gossler, LEADER Streuobstinitiative RLP, Oberwesel

 

Anmeldungen sind bis zum 17. April telefonisch unter 02225/980870 oder per Mail an dlr-rheinpfalz [dot] kogaatdlr [dot] rlp [dot] de zu richten.