7. Bio-Streuobsttagung „Bio-Streuobst ist gesund – warum?“

Datum: 
Donnerstag, 15 Februar, 2018 - 09:00
Adresse: 
Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft Institut für Ökologischen Landbau, Bodenkultur und Ressourcenschutz
Lange Point 12
Großer Sitzungssaal im 1. Stock (1-33)
85354 Freising
Beschreibung: 

In der diesjährigen Tagung beschäftigen wir uns mit dem Thema „Streuobst und Gesundheit“ und gehen auf die Frage ein, warum viele alte Apfelsorten einen höheren Anteil an sekundären Inhaltsstoffen haben als die modernen Apfelsorten, die heute im Supermarkt angeboten werden.

Außerdem geht es darum, welche Potentiale die alten Sorten für die Direktvermarktung bieten und warum wir diese für die Züchtung neuer Sorten weiter brauchen.

Vorträge

  • Genetische Verarmung moderner Apfelsorten / Sortenvielfalt alter Sorten und ihre Potenziale für Direktvermarktung und ökologischen Anbau
    Hans-Joachim Bannier
  • Inhaltstoffe des Apfels – was wissen wir darüber?
    Dr. Friedrich Höhne
  • Apfelsaft aus Streuobst – ein gesundheitsförderndes Getränk
    Norbert Metz, LPV Mittelfranken
  • Versuche zum Anbau alter Apfelsorten
    Dr. Friedrich Höhne
  • Betriebs-Produktvorstellungen
    Bio Obstbaubetrieb und Mosterei Pompe
    Der Winkelhof – das Fruchtparadies

Die ist Teilnehmerzahl begrenzt, daher ist eine Anmeldung bis spätestens 5. Februar 2018 erforderlich. Anmeldung unter: http://www.lfl.bayern.de/iab/kulturlandschaft/179944/index.php