Streuobstanbau und Streuobstverwertung für Neueinsteiger

Seminarwoche an der Akademie für Ökologischen Landbau Kringell vom 16. bis 20. Oktober 2017.

Zusammen mit Fachleuten der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau Veitshöchheim (LWG), der Kreisfachberater, der Landschaftspflegeverbände, den Referenten der Öko-Verbände, der Erzeugerringe, der Fachzentren, sowie praktizierenden Öko-Streuobstbauern werden Sie in den ökologischen Streuobstanbau eingeführt. Folgende Themenbereiche werden ausgiebig beleuchtet:

  • Die Vielfältige Bedeutung des Streuobstanbaus
  • Wirtschaftlichkeitsfragen des Streuobstanbaus
  • Vermehrung von Obstbäumen
  • Anpflanzung und Schnitt von Streuobstbäumen
  • Bienenkunde und biologischer Pflanzenschutz
  • Streuobstanbau und Naturschutz
  • Ernte und Verarbeitung von Streuobst
  • Vermarktungsfragen zu Streuobst

Der Kurs richtet sich an Landwirte, Hofnachfolger, Bäuerinnen, Mitglieder von Gartenbauvereinen und Naturschutzverbänden, Träger von Streuobstinitiativen, die an einem Anbau von ökologisch produziertem Streuobst interessiert sind und noch wenig Erfahrung mit dem Anbau von Streuobst haben.

Im betriebseigenen Internat steht eine begrenzte Anzahl an Betten zur Unterbringung zur Verfügung. Im Umfeld befinden sich Beherbergungsbetriebe. Bei der Buchung ist Ihnen die Akademie für ökologischen Landbau gerne behilflich.

Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Interessenten begrenzt. Sichern Sie sich Ihre Teilnahme durch eine schnelle-Buchung.

Für Verpflegung und Seminargebühren werden 100,- € erhoben.

Weitere Infos, sowie den Seminarplan finden Sie unten angehängt.