Hessischer Obstwiesenkongress

Der hessische Obstwiesenkongress findet am Samstag, dem 18. März 2017, in Naumburg statt.

Als erster der vier Fachkongresse der Partnerländer der Streuobsttage findet der hessische Obstwiesenkongress statt. Hier wird sich alles um das "Biotop Obstwiese" und dessen Zukunft drehen: Welche Bedeutung haben Obstwiesen in der hessischen Biodiversitätsstrategie? Welche Bedeutung haben heimische Obstwiesen als Rohstofflieferant? Und wie kann die Bodenfruchtbarkeit durch den Aufbau von Dauerhumus gesteigert werden?
Antworten auf diese und viele weitere Fragen werden Sie in Form von Fachvorträgen finden.

Alle Interessierten sind herzlich zusammen mit ihren Familie eingeladen, auf die ein spannendes Familienbegleitprogramm wartet.

Das Programm und die Anmeldekarte finden Sie im Anhnang. Die Anmeldung ist noch bis zum 16. März 2017 möglich.